Dokumentarfilm
Substantiv, m:

Worttrennung:
Do·ku·men·tar·film, Plural: Do·ku·men·tar·fil·me
Aussprache:
IPA [dokumɛnˈtaːɐ̯ˌfɪlm]
Bedeutungen:
[1] Film, der gedreht wurde, um ein bestimmtes Thema wirklichkeitsgetreu darzustellen
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Adjektivs dokumentarisch und dem Substantiv Film
Gegenwörter:
[1] Spielfilm
Beispiele:
[1] „Einem polnischen Regisseur, der ihn auf Teneriffa besuchen wollte, um einen weiteren Dokumentarfilm über ihn zu drehen, ließ er ausrichten, er sei nicht mehr am Leben.“
[1] „Ärrälä steht am Steg und berichtet von dieser untergehenden Kultur, über die er einen Dokumentarfilm plant.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.036
Deutsch Wörterbuch