Dolmetsch
Substantiv, m:

Worttrennung:
Dol·metsch, Plural: Dol·met·sche
Aussprache:
IPA [ˈdɔlmɛt͡ʃ]
Bedeutungen:
[1] besonders in Österreich: Person, die (gesprochene) Texte in eine andere Sprache übersetzt
[2] übertragen, gehoben: Person, die sich für jemanden/etwas nachhaltig einsetzt, Interessen verdeutlicht, vermittelnd tätig ist
Herkunft:
mittelhochdeutsch tolmetsche/tulmetsche – für weitere Angaben zur Herkunft siehe Eintrag Dolmetscher
Synonyme:
[1] Dolmetscher, Übersetzer
[2] Anwalt, Fürsprecher, Vermittler
Beispiele:
[1] „Die Eltern sind heute noch im Iran, der Bruder arbeitet als Dolmetsch in Italien.“
[2] „‚Nur 29 Prozent der Facharbeiter und 20 Prozent der angelernten und ungelernten Arbeiter‘, so macht sich die Zeitung zum entrüsteten Dolmetsch dieser Enttäuschung, ‚vertreten die Meinung, die Unternehmer sollten ruhig verdienen, denn sie leisteten ja auch ungewöhnlich viel und trügen schließlich die Verantwortung für Tausende‘.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch