Domizil
Substantiv, n:

Worttrennung:
Do·mi·zil, Plural: Do·mi·zi·le
Aussprache:
IPA [domiˈt͡siːl]
Bedeutungen:
[1] Wohnsitz
[2] Zahlungsort
Herkunft:
von dem lateinischen Substantiv domicilium „Wohnung, Wohnsitz“, dieses wiederum geht zurück auf domus „Haus, Wohnung“. Das Wort ist seit dem 12. Jahrhundert belegt.
Synonyme:
[1] Daheim, Heim, Wohnsitz, Zuhause; siehe auch:
Beispiele:
[1] Sein Domizil liegt am Meer.
[1] „Auf der Suche nach meinem neuen Domizil begann ich, in die nähere Umgebung Jerichos zu fahren und dort, unter den einzelnen in die Landschaft gestreuten Häusern, Ausschau zu halten.“
[1] „Wir erreichten unser neues Domizil bei Nacht.“
[1] „Vielleicht benutzte sie dieses Domizil für Begegnungen solcher Art.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch