Donaukanal
Substantiv, m

Worttrennung:
Do·nau·ka·nal, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈdoːnaʊ̯kaˌnaːl]
Bedeutungen:
[1] Nebenarm der Donau im Stadtgebiet von Wien
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Donau und Kanal
Beispiele:
[1] Bei Nussdorf zweigt der Donaukanal vom Hauptstrom der Donau ab.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch