Doping
Substantiv, n:

Worttrennung:
Do·ping, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈdoːpɪŋ]
Bedeutungen:
[1] Sport: Anwendung unerlaubter Substanzen zur Leistungssteigerung
Herkunft:
von englisch „to dope
Ableitung vom Stamm des Verbs dopen mit dem Ableitungsmorphem -ing
Beispiele:
[1] In der DDR war Doping anscheinend an der Tagesordnung.
[1] „Es wäre natürlich der Idealfall, dass Doping gar nicht stattfindet, so wie es im Idealfall nur gute Menschen geben sollte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch