Doppeldeutigkeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Dop·pel·deu·tig·keit, Plural: Dop·pel·deu·tig·kei·ten
Aussprache:
IPA [ˈdɔpl̩ˌdɔɪ̯tɪçkaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Zustand, der zwei Deutungen beziehungsweise zwei Arten der Interpretation zulässt
Herkunft:
Ableitung von doppeldeutig mit dem Ableitungsmorphem -keit
Synonyme:
[1] Zweideutigkeit
Gegenwörter:
[1] Eindeutigkeit
Beispiele:
[1] Die Doppeldeutigkeit seiner Aussage fiel ihm erst im Nachhinein auf.
[1] „Solche Definitionen meinen vor allem den Wortwitz, der sich an der Doppeldeutigkeit von Worten entzündet, und zwar vor allem dann, wenn die Sinnbereiche eines und desselben Wortes möglichst weit voneinander entfernt liegen.“
[1] „Das Spiel mit der Doppeldeutigkeit von Wörtern funktionierte gerade im Themenbereich der wirtschaftlichen Versorgung gut.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch