Dreistigkeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Dreis·tig·keit, Plural: Dreis·tig·kei·ten
Aussprache:
IPA [ˈdʁaɪ̯stɪçkaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Eigenschaft/Verhaltensweise, keine Hemmungen/keine Zurückhaltung zu zeigen
Herkunft:
Ende des 16. Jahrhunderts von mittelniederdeutsch drīstichēt übernommen
Beispiele:
[1] Dreistigkeit siegt.
[1] Sie trat mit einer Dreistigkeit ohnegleichen auf.
[1] Er besaß die Dreistigkeit, einfach den Raum zu verlassen.
[1] „Ihre Dreistigkeit und ihr Selbstvertrauen gingen schließlich so weit, daß sie nicht mehr warteten, bis die Eltern die Wohnung verlassen hatten.“
[1] „Bei der Erinnerung daran fing Jay laut an zu lachen über Sabinas Dreistigkeit.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch