Durchreise
Substantiv, f:

Worttrennung:
Durch·rei·se, Plural: Durch·rei·sen
Aussprache:
IPA [ˈdʊʁçˌʁaɪ̯zə]
Bedeutungen:
[1] Reise durch einen Ort, der nicht das eigentliche Reiseziel ist (komplett ohne Halt oder nur mit einem Zwischenstopp)
Herkunft:
Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs durchreisen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e
Synonyme:
[1] Durchfahrt, Durchquerung, Transit
Gegenwörter:
[1] Einreise, Ausreise
Beispiele:
[1] Die misstrauischen Dorfbewohner wollten den Fremden die Durchreise nicht erlauben.
[1] „Der Journalist, eingezogen als Soldat, war auf der Durchreise von einer Etappenverwendung in Lettland nach Rumänien, wohin er als Feldgendarm versetzt worden war.“
[1] „Hugos Freund Hubert aus Frankfurt hatte sich angesagt, er war mit seiner Freundin auf der Durchreise nach Frankreich, Zelten in der Provence.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch