durchwinken
Verb:

Worttrennung:
durch·win·ken, Präteritum: wink·te durch, Partizip II: durch·ge·winkt, durch·ge·wun·ken
Aussprache:
IPA [ˈdʊʁçˌvɪŋkn̩]
Bedeutungen:
[1] Fahrzeuge bei einer Routinekontrolle, in der Regel ohne genauere Kontrolle, durchlassen
[2] umgangssprachlich: Arbeiten, die nicht ganz den Vorgaben entsprechen, dennoch als den Vorgaben entsprechend abnehmen
Beispiele:
[1] Der Polizist hat uns zum Glück rasch durchgewinkt.
[2] Der Banner entspricht zwar nicht ganz den Vorgaben, ich werde aber versuchen ihn dennoch beim Chef durchwinken zu lassen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch