Dysthymie
Substantiv, f:

Worttrennung:
Dys·thy·mie, Plural: Dys·thy·mi·en
Aussprache:
IPA [dʏstyˈmiː]
Bedeutungen:
[1] Medizin, Psychologie: langanhaltende depressive Verstimmung
Synonyme:
[1] Dysthymia
Beispiele:
[1] „Bei der Behandlung der Dysthymie ist Sertralin dem Placebo überlegen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch