Eber
Substantiv, m:

Worttrennung:
Eber, Plural: Eber
Aussprache:
IPA [ˈeːbɐ]
Bedeutungen:
[1] männliches Schwein
Herkunft:
mittelhochdeutsch eber, althochdeutsch ebur, westgermanisch *ebura- „Eber“, belegt seit dem 8. Jahrhundert
Synonyme:
[1] Keiler (beim Wildschwein)
Gegenwörter:
[1] Borg, Ferkel, Sau
Beispiele:
[1] Plötzlich brach ein Eber aus dem Unterholz hervor.
[1] „Dann wieder riß er sich los und nahm wie ein Eber einen seiner Gegner nach dem anderen an.“
Redewendungen:
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich der Eber an ihr reibt?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch