Effekt
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ef·fekt, Plural: Ef·fek·te
Aussprache:
IPA [ɛˈfɛkt]
Bedeutungen:
[1] Wirkung, die einfach entsteht oder auch absichtlich herbeigeführt werden kann, wobei diese auch überraschend oder beeindruckend sein kann
[2] Wirkung einer (sehr häufig visuellen) Umsetzung, die durch Technik oder Verfahren Betroffene überraschen und beeindrucken soll
Herkunft:
im 15. Jahrhundert entlehnt von lateinisch effectus (für „Wirkung“ oder auch „Erfolg“), zu efficerebewirken, hervorbringen“; wörtlich „Auswirkung“ (vergleiche auch mit ef-)
Synonyme:
[1, 2] Wirkung
Beispiele:
[1] „Die alpine Orogenese ist der Effekt der Nordwanderung der afrikanischen Scholle.“
[1] Der Effekt seiner ständigen Mäkeleien auf Familienfeiern war, dass sich die Verwandten von ihm distanzierten.
[2] Die Gruppe bekam den Oscar für die besten visuellen Effekte.
[2] Viele der Zuschauer verließen den Saal, da der Zauberer mit billigen Effekten arbeitete.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch