Eichhörnchen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Eich·hörn·chen, Plural: Eich·hörn·chen
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯çˌhœʁnçən]
Bedeutungen:
[1] kleines, rotbraunes bis schwarzbraunes Nagetier mit buschigem Schwanz
Herkunft:
[1] Verkleinerungsbildung zu Eichhorn, mittelhochdeutsch eich(h)orn, althochdeutsch eihhurno, -horno, belegt seit dem 11. Jahrhundert. Volksetymologie zu eihEiche‘ und hornoHorn‘, aber ursprünglich von der urgermanischen Form *aikwernan-, zuvor *aikwur (Gen. *īkuraz), die zurück auf der indogermanischen Reduplikation *h₂éi-h₂ur (Gen. *h₂i-h₂urós) geht.
Synonyme:
[1] regional: Eichkater, Eichkätzchen, Eichkatzerl österreichisch
Beispiele:
[1] Eichhörnchen sind Waldbewohner; die meisten Arten gibt es auf dem amerikanischen Kontinent.
[1] Bin ich etwa schon so alt, dass man mich in den Park schicken kann, um dort Enten und Eichhörnchen zu füttern?
[1] „In den Linden sangen die Vögel, und ein Eichhörnchen huschte über den Asphalt, sah sich ängstlich um und witschte den Stamm hinauf.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.290
Deutsch Wörterbuch