Eierstock
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ei·er·stock, Plural: Ei·er·stö·cke
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯ɐˌʃtɔk]
Bedeutungen:
[1] paarig angelegtes, primäres, weibliches Geschlechtsorgan bei Tieren
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Ei und Stock[3] sowie dem Fugenelement -er
Synonyme:
[1] Oophoron, Ovar, Ovarium
Gegenwörter:
[1] Hoden
Beispiele:
[1] In den Eierstöcken werden die Eizellen gebildet.
[1] „Der Eierstock […] produziert die weiblichen Hormone und die Eizellen, die vom Eileiter […] aufgefangen werden, wo die Befruchtung stattfindet.“
[1] „Sie lernten, zu was der Hoden nutze war, die Funktion der Eierstöcke, und was es mit den Follikeln auf sich hatte.“
[1] „Eierstöcke, optimal in Szene gesetzt und illuminiert, könnten so aussehen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch