Eigenstaatlichkeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ei·gen·staat·lich·keit, Plural: Ei·gen·staat·lich·kei·ten
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯ɡn̩ˌʃtaːtlɪçkaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] selbständige, alleinige Herrschaft im eigenen Staat
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adjektiv eigen und dem Substantiv Staatlichkeit
Beispiele:
[1] „Nicht lange danach beendete er höchstpersönlich die kurze Eigenstaatlichkeit der Armenier, der Georgier, der Kubankosaken, der Aserbaidschaner, der Weißrussen und so fort.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.012
Deutsch Wörterbuch