Eilmeldung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Eil·mel·dung, Plural: Eil·mel·dun·gen
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯lˌmɛldʊŋ]
Bedeutungen:
[1] aktuelle, wichtige Nachricht
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs eilen und dem Substantiv Meldung
Beispiele:
[1] „Es war 18.21 Uhr, als die Deutsche Presse-Agentur per Eilmeldung die politische Szene Nordrhein-Westfalens in Aufruhr versetze.“
[1] „Am 30. September waren die fetten Eilmeldungen über alle Agenturen gelaufen.“
[1] „Wieder einmal rasten Eilmeldungen durch ganz Deutschland, in die großen Städte ebenso wie in die Provinz.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch