Einbau
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ein·bau, Plural: Ein·bau·ten
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌbaʊ̯]
Bedeutungen:
[1] kein Plural: der Vorgang des Einbauens
[2] das eingebaute Element
Synonyme:
[1] Einbauarbeit
[2] Einbauteil
Gegenwörter:
[1] Ausbau
Beispiele:
[1] Der Einbau der Festplatte verlief reibungslos.
[1] Wir benötigen einen Spezialisten für den Einbau der Duschkabine.
[1] Wir sollten mit dem Einbau der neuen Hilfefunktion nicht mehr länger warten.
[1] „[…] der Einbau des Motors in die Räder verschafft den Entwicklern nicht nur mehr Freiheiten für die Gestaltung von Innenraum und Karosserie, auch die Fahreigenschaften werden revolutioniert.“
[2] Der Nachmieter wünscht, dass alle Einbauten in meiner Wohnung entfernt werden.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.100
Deutsch Wörterbuch