Eintritt
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ein·tritt, Plural: Ein·trit·te
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌtʁɪt]
Bedeutungen:
[1] der Akt des Eintretens in ein Gebäude oder einen Raum
[2] das Eintreten in eine Organisation (Partei, Verein, Gemeinschaft etc.) als Mitglied
[3] Gebühr für das Betreten einer zahlungspflichtigen Veranstaltung
[4] der Eingangsteil eines Tanzes, Ballettes, eines Essens oder eines anderen Ereignisses
Herkunft:
[1, 2, 4] Ableitung des Substantivs durch implizite Ableitung des Wortstamms des Verbs eintreten
[3] Abkürzung von Eintrittspreis
Synonyme:
[1] Zutritt
[2] Beitritt
[3] Eintrittspreis; Eintrittsgeld; Eintrittsgebühr
[4] Auftakt, Beginn
Gegenwörter:
[1] Verlassen
[2] Austritt
Beispiele:
[1] Der Eintritt in dieses Gebäude ist verboten.
[2] Nach meinem Eintritt beim Tierschutzverein habe ich viele schockierende Schicksale von Tieren erlebt.
[2] „Dieser Eintritt war ein Irrtum, den es zu korrigieren galt.“
[3] Der Eintritt ist frei!
[3] Der Eintritt zu dem Konzert beträgt 15 Euro.
[3] „Der Eintritt kostet drei Euro.“
[4] Der Eintritt des Essens wird wohl unvergesslich bleiben, da die Serviererin stolperte und die Torte mitten auf dem Tisch ohne Teller landete.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch