Einwanderung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ein·wan·de·rung, Plural: Ein·wan·de·run·gen
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌvandəʁʊŋ]
Bedeutungen:
[1] dauerhafte Niederlassung in einem fremden Land
Herkunft:
Ableitung des Substantivs zum Stamm des Verbs einwandern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Immigration, Zuwanderung
Gegenwörter:
[1] Abwanderung, Auswanderung, Emigration
Beispiele:
[1] „Der Präsident zeigte Verständnis dafür, dass Einwanderung in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Ängste auslösen könne.“
[1] „Ja, Einwanderung und Eingliederung sind sehr wichtige Themen.“
[1] „Die Stadt wurde von so viel Einwanderung kirre.“
[1] „Die deutsche Einwanderung war ein langer Prozess, ein langes Hin und Her, und sie hatte ökonomische Gründe.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch