Elektrolokomotive
Substantiv, f:

Worttrennung:
Elek·t·ro·lo·ko·mo·ti·ve, Plural: Elek·t·ro·lo·ko·mo·ti·ven
Aussprache:
IPA [eˈlɛktʁolokomoˌtiːvə]
Bedeutungen:
[1] Technik: elektrisch angetriebene Lokomotive
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Präfix Elektro- und dem Substantiv Lokomotive
Synonyme:
[1] Elektrolok
Gegenwörter:
[1] Dampflokomotive, Diesellokomotive
Beispiele:
[1] „1912 wurde die Mittenwaldbahn von Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen eröffnet, wo von Anfang an Elektrolokomotiven fuhren.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch