Endprodukt
Substantiv, n:

Worttrennung:
End·pro·dukt, Plural: End·pro·duk·te
Aussprache:
IPA [ˈɛntpʁoˌdʊkt]
Bedeutungen:
[1] letztes Erzeugnis einer Produktion, welches nicht weiterverarbeitet wird
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Ende sowie dem Substantiv Produkt
Synonyme:
[1] Enderzeugnis (eher selten)
Gegenwörter:
[1] Ausgangsprodukt, Rohstoff, Zwischenprodukt
Beispiele:
[1] „Lactat ist das Endprodukt der Milchsäuregärung, die in Geweben (z. B. im arbeitenden Muskel) bei ungenügender Sauerstoffversorgung stattfindet.“
[1] „Als Endprodukt des Proteinstoffwechsels wird Harnstoff gebildet und anschließend ausgeschieden.“
[1] „Das wichtigste Endprodukt der Kohlendioxidfixierung ist Stärke, die sich mikroskopisch in Form von Stärkekörnern in den Chloroplasten nachweisen lässt.“
[1] „Das Gelb des Zitronenfalters entsteht durch Xanthopterine, Endprodukten des Stickstoffhaushalts.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch