Energiequelle
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ener·gie·quel·le, Plural: Ener·gie·quel·len
Aussprache:
IPA [enɛʁˈɡiːˌkvɛlə]
Bedeutungen:
[1] Physik, Energietechnik: die Möglichkeit, eine Energieform zu nutzen
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Energie und Quelle
Beispiele:
[1] Sonnenlicht ist eine unerschöpfliche und umweltfreundliche Energiequelle.
[1] „Die Elektrizität tut all dies mit weniger Aufwand und Getue, weniger Nebenwirkungen als jede andere Energiequelle.“
[1] „Seit Jahrtausenden nutzten die Menschen eine Vielzahl von Energiequellen: Sie verbrannten organische Materialien wie Holz und machten Naturgewalten wie Wind- und Wasserkraft nutzbar.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.047
Deutsch Wörterbuch