England
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Eng·land, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈɛŋlant]
Bedeutungen:
[1] Teil Großbritanniens, der größte Teil der größten der Britischen Inseln
[2] umgangssprachlich, volkstümlich: für: Großbritannien, Vereinigtes Königreich
Herkunft:
etymologisch: Ableitung von Land der Angeln
strukturell: durch Ablautung und Verkürzung veränderter Wortstamm des Substantivs Angeln zu Eng und des Substantivs Land
Beispiele:
[1] Wir wollen im Sommer endlich mal nach England reisen.
[1] „Die Australier besiegten zum Auftakt des dritten Spieltages Europameister England 3:2 (3:1) und behaupteten mit dem dritten Erfolg und neun Punkten die Tabellenführung.“
[1] „Neben die Gebirgsbildungen tritt ein weiteres wichtiges geologisches Ereignis, das Eiszeitalter, in dem Nordeuropa mehrfach von einer mächtigen Inlandeisdecke überdeckt war, die sich bis nach England, nach Mitteleuropa und in das Osteuropäische Flachland hinein erstreckte.“
[2] England will 2019 aus der EU austreten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch