Engpass
Substantiv, m:

Worttrennung:
Eng·pass, Plural: Eng·päs·se
Aussprache:
IPA [ˈɛŋˌpas]
Bedeutungen:
[1] Knappheit an Ressourcen, wirtschaftlicher Mangel
[2] schmaler Wegpass, verengte Straße
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adjektiv eng und dem Substantiv Pass
Das Wort ist seit Anfang des 19. Jahrhunderts in der Bedeutung „schmaler Gebirgspass“ belegt, ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auch mit der Bedeutung „Notlage“.
Beispiele:
[1] Es gab nach dem Tsunami einen Engpass bei der Versorgung mit elektrischem Strom.
[1] „Es gab existentielle Engpässe bei der Versorgung.“
[1] „Zum Zeitpunkt dieser extremen Zuspitzung griffen die ersten Maßnahmen zur Behebung des Engpasses bereits.“
[2] Sie gingen im Gänsemarsch den Engpass entlang.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch