Enkelkind
Substantiv, n:

Worttrennung:
En·kel·kind, Plural: En·kel·kin·der
Aussprache:
IPA [ˈɛŋkl̩ˌkɪnt]
Bedeutungen:
[1] männliches oder weibliches Kind von Sohn oder Tochter
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Enkel und Kind
Synonyme:
[1] Enkel, Kindeskind
Beispiele:
[1] Die Enkelkinder freuten sich schon auf den Besuch der Großeltern.
[1] „Jetzt lebten sechs von seinen sieben Kindern, Enkelkindern und Urenkeln ebenfalls hier.“
[1] „Großmütter spazieren mit ihren Enkelkindern umher und schauen sich die Monumente an, oft nur, weil ich das gerade mache.“
[1] „Schließlich wurde er kindisch und weinte, wenn keins seiner Enkelkinder bei ihm war.“
[1] „Sie faßten nach der Hand ihres geliebten Enkelkindes, das bei ihnen aufgewachsen war, und weinten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch