Entschuldigung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ent·schul·di·gung, Plural: Ent·schul·di·gun·gen
Aussprache:
IPA [ɛntˈʃʊldɪɡʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Äußerung des Bedauerns über einen eigenen Fehler
[2] Befreiung vom Vorwurf der Schuld
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs entschuldigen mit dem Suffix (Derivatem) -ung
Beispiele:
[1] Sie hat meine Entschuldigung nicht akzeptiert.
[1] Was soll ich mehr tun, als um Entschuldigung bitten.
[2] Für dieses Verhalten gibt es keine Entschuldigung!
[2] Wenn ich eine Entschuldigung hätte, so würde ich sie jetzt vorbringen.
Übersetzungen: Interjektion: Worttrennung:
Ent·schul·di·gung
Aussprache:
IPA [ɛntˈʃʊldɪɡʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Wort, das man beim Bedauern eines eigenen Fehlers sagt
[2] Einleitungswort, das man benutzt, wenn man jemand fremdes anspricht
Synonyme:
[1] Entschuldige!, Entschuldigen Sie bitte!; umgangssprachlich sorry
Beispiele:
[1] Entschuldigung. Ich wollte dich nicht verletzen.
[2] Entschuldigung! Könnten Sie mir hier kurz behilflich sein?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch