Entzündung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ent·zün·dung, Plural: Ent·zün·dun·gen
Aussprache:
IPA [ɛntˈt͡sʏndʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Medizin: Erkrankung eines Körperorgans, die den Symptomenkomplex rubor (Rötung), calor (Erwärmung), dolor Schmerzen) und functio laesa (gestörte Funktion) umfasst
[2] in Flammen Aufgehen eines brennbaren Materials; leitet eine Verbrennung ein
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs entzünden mit dem Suffix (Derivatem) -ung
Synonyme:
[1] Infektion, Phlogmasie, Inflammation
[2] Entflammung, Zündung
Beispiele:
[1] Die Entzündung kann durch Salben gelindert werden.
[1] „Die Entzündung pochte unter dem Wundschorf und wurde schlimmer und schlimmer.“
[2] Beim weihnachtlichen Fondue führte die Entzündung des Spiritus zu einem Wohnungsbrand.
[2] „Bei einer plötzlichen Sauerstoffzufuhr, etwa beim Öffnen der Ofentür, kann es unmittelbar zu Entzündung der Gase und somit zur Verpuffung kommen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch