Epenthese
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ep·en·the·se, Plural: Ep·en·the·sen
Aussprache:
IPA [epɛnˈteːzə]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: Einfügung eines Lautes im Innern eines Wortes, die etymologisch nicht korrekt ist
Herkunft:
von altgriechisch επένθεσις „Einfügung“
Gegenwörter:
[1] Epithese, Prosthese, Prothese
Beispiele:
[1] Ein Beispiel für Epenthese im Deutschen ist der Einschub von [t] in Wörtern wie "eigentlich", "flehentlich", "wesentlich".
[1] „In §2.3 wurde beispielsweise gezeigt, daß die Regeln für Epenthese und Assimilation genau in dieser Reihenfolge angewendet werden müssen, um die Distribution der drei regulären Pluralallomorphe des Englischen [s], [z] und [ɪz] zu erfassen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.007
Deutsch Wörterbuch