Episode
Substantiv, f:

Worttrennung:
Epi·so·de, Plural: Epi·so·den
Aussprache:
IPA [epiˈzoːdə]
Bedeutungen:
[1] allgemein: kurzer Abschnitt in einem längeren Prozess, Verlauf
[2] Literaturwissenschaft: eingeschobene Handlung, Nebenhandlung
[3] Medizin: kurzer Abschnitt im Krankheitsverlauf
[4] Film, Fernsehen: einzelne Folge oder einzelner Teil einer Fernsehreihe oder eines langen (beispielsweise vierteiligen) Fernsehfilms
[5] Musik: Für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition.
Herkunft:
im 18. Jahrhundert von französisch épisode „Nebenhandlung, Episode“ entlehnt, das auf griechisch ἐπεισόδιον „dialogischer Einschub zwischen Chorliedern; Akt; Auftritt“ zurückgeht
Synonyme:
[1, 4] Teil
[2, 4, 5] Zwischenspiel
[2] Nebenhandlung
[4] Folge
[5] Intermezzo
Beispiele:
[1] Die Unterbrechung war nur eine kleine Episode in unserer Reise.
[1] „Trotz dieser Episoden erwarb sich Glogowski als Innenminister auch beim politischen Gegner durchaus Respekt, galt als zuverlässig und bürgernah.“
[1] „Die drei Episoden haben aber noch etwas, wieder einmal, demonstriert.“
[1] „Und dann fragte er, was sie unternommen hätten, und Elisabeth erzählte von der Episode am Strand, wo sie die Betenden fotografiert hatte.“
[1] „Diese Episode meines Lebens ist vorbei.“
[2] In Krimis werden gerne Episoden eingeschoben, um den Zuschauer zu irritieren.
[3] Im Verlauf von Krankheiten gibt es immer wieder mal kurze Episoden, in denen sich der Zustand des Patienten verschlimmert oder verbessert.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch