Epitheton
Substantiv, n:

Worttrennung:
Epi·the·ton, Plural: Epi·the·ta
Aussprache:
IPA [eˈpiːtetɔn]
Bedeutungen:
[1] Rhetorik: charakterisierendes, typisierendes Adjektiv, schmückendes Beiwort
[2] Sprachwissenschaft: attributiv gebrauchtes Adjektiv oder Partizip
Herkunft:
Entlehnung aus dem lateinischen epitheton „das Beiwort“, das seinerseits aus dem altgriechischen ἐπίθετον „(das) Beiwort“ (eigentlich „das Hinzugefügte“) entlehnt worden ist
Beispiele:
[1] „Sie erhalten als Tote den Beinamen (Epitheton) »gerechtfertigt«, der ursprünglich dem Horus gebührt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch