Erdöl
Substantiv, n:

Worttrennung:
Erd·öl, Plural: Erd·öle
Aussprache:
IPA [ˈeːɐ̯tˌʔøːl]
Bedeutungen:
[1] dickflüssiger, schwärzlicher Rohstoff, der durch Tiefbohrung aus dem Erdinnern gefördert wird und in der Industrie vielseitige Verwendung findet
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Erde und dem Substantiv Öl
Gegenwörter:
[1] Erdgas, Pflanzenöl
Beispiele:
[1] Das Benzin wird aus Erdöl hergestellt.
[1b] „Die amerikanische Flotte konnte nun den Seeverkehr nach Japan blockieren, sodass Erdöl aus Indonesien und andere Rohstoffe nur noch schwer durchkamen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch