Erdbewohner
Substantiv, m:

Worttrennung:
Erd·be·woh·ner, Plural: Erd·be·woh·ner
Aussprache:
IPA [ˈeːɐ̯tbəˌvoːnɐ]
Bedeutungen:
[1] Bewohner des Planeten Erde
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes Erde und dem Substantiv Bewohner
Synonyme:
[1] gehoben: Ebenbild Gottes, Erdenbewohner, Erdenbürger, Weltbewohner, poetisch: Erdenkind, Erdensohn, Erdenwurm, Erdling, Geschöpf, Antropologie/Zoologie: Homo sapiens, Irdischer, Kreatur, Krone der Schöpfung, Mensch, menschliches Wesen, Staubgeborener, Sterblicher, Weltkind, Zweibeiner;
[1] in Gruppen: Leute
Gegenwörter:
[1] Alien, Außerirdischer
Beispiele:
[1] Die Anzahl der jemals gelebten Erdbewohner beläuft sich schätzungsweise auf rund 110 Milliarden.
[1] „Der erste Zacken fiel den Erdbewohnern, die sich als Mittelpunkt der Schöpfung wähnten, durch Kopernikus und Galilei aus der Krone.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch