Erdrutsch
Substantiv, m:

Worttrennung:
Erd·rutsch, Plural: Erd·rut·sche
Aussprache:
IPA [ˈeːɐ̯tˌʁʊt͡ʃ]
Bedeutungen:
[1] Abbrechen von Erdmassen in abfälligem Gelände
[2] übertragen: starker, unerwarteter Verlust
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm von Erde und Rutsch
Beispiele:
[1] Ein Erdrutsch kann durch sehr viel Regen ausgelöst werden.
[1] „Der Abend begann verhalten, da es im Stollen einer Diamantenmine zu einem Erdrutsch gekommen war.“
[1] „Erdrutsche begruben ganze isländische Familien, die sich auf dem Weg in die Hauptstadt befanden, unter sich.“
[2] „Das zeigte sich etwa an den Ergebnissen der regulären Gemeindewahlen, die trotz des Krieges abgehalten wurden und zwar Veränderungen, aber keinen Erdrutsch brachten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch