Ernennung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Er·nen·nung, Plural: Er·nen·nun·gen
Aussprache:
IPA [ˌɛɐ̯ˈnɛnʊŋ]
Bedeutungen:
[1] die Verleihung eines Titels oder Status
Herkunft:
Ableitung vom Stamm des Verbs ernennen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Beispiele:
[1] Noch am Tag seiner Ernennung beschloss er grundlegende Maßnahmen.
[1] „Im Vorjahr hatte er durch die Ernennung des konservativen Juristen Neil Gorsuch das zuvor bestehende Patt zwischen vier liberalen und vier konservativen Höchstrichtern aufgehoben.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch