erste
Adjektiv, Numerale, nur attributiv:

Worttrennung:
ers·te, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈeːɐ̯stə], [ˈɛʁstə]
Bedeutungen:
[1] (zeitlich oder örtlich oder in einer anderen Reihenfolge) an vorderster Stelle sich befindend, dem zweiten vorangehend
Herkunft:
zum untergegangenen Positiv entstand der Komparativ eher, zu welchem erst den Superlativ darstellte: „das, was in der Zeit allem anderen vorangeht, dann auch, was im Rang am höchsten steht“
Gegenwörter:
[1] zweite, letzte
Beispiele:
[1] Wir haben uns über den ersten Schnee gefreut.
[1] Sie war als Erste am Ziel.
[1] Sie war die Erste, Zweite wurde nach starkem Finish die Kubanerin.
[1] Die ersten drei Wochen war es sehr warm.
[1] Das erste Mal war sie sehr unsicher.
[1] Er hat dann doch noch den ersten Platz belegt.
[1] Die Praxis ist die erste Adresse, wenn es um diskrete Schönheitsoperationen geht.
[1] Sie können den ersten besten fragen, der hier vorbeikommt, der wird Ihnen auch nichts anderes erzählen.
Übersetzungen:
Erste
Substantiv, f, adjektivische Deklination: Worttrennung:
Ers·te, Plural: Ers·te
Aussprache:
IPA [ˈeːɐ̯stə]
Bedeutungen:
[1] weibliche Person, die eine Rang- oder Reihenfolge anführt
Herkunft:
Ableitung eines Substantivs zum Adjektiv erst mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e
Gegenwörter:
[1] Letzte
Beispiele:
[1] Die Frau des Opfers war die Erste am Tatort und hat somit die Leiche gefunden.
Übersetzungen: Deklinierte Form: Worttrennung:
Ers·te
Aussprache:
IPA [ˈeːɐ̯stə]
Grammatische Merkmale:
  • Nominativ Plural der starken Flexion des Substantivs Erster
  • Akkusativ Plural der starken Flexion des Substantivs Erster
  • Nominativ Singular der schwachen Flexion des Substantivs Erster



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch