Erster Weltkrieg
Substantiv, m, Eigenname, Wortverbindung, adjektivische Deklination: Worttrennung:
Ers·ter Welt·krieg, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈeːɐ̯stɐ ˈvɛltkʁiːk]
Bedeutungen:
[1] Krieg, der von 1914 bis 1918 in Europa, Afrika, dem Nahen Osten und Ostasien geführt wurde und über 9 Millionen Menschenleben forderte
Herkunft:
verbunden aus erster und Weltkrieg, dies zusammengesetzt aus den Substantiven Welt und Krieg
Synonyme:
[1] Großer Krieg
Gegenwörter:
[1] Zweiter Weltkrieg
Beispiele:
[1] Der Erste Weltkrieg begann am 28. Juli 1914 mit der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien.
[1] Nach Ende des Ersten Weltkrieges brach die Novemberrevolution aus, infolgedessen der Deutsche Kaiser abdankte.
[1] „Auf der Leinwand tobt derweil furchterregend der ''Erste Weltkrieg:…“
[1] „Schriftstellerisches Aufarbeiten bekannter Kriminalfälle war während des 19. Jahrhunderts bis hin zum Ersten Weltkrieg bei europäischen und amerikanischen Lesern sehr beliebt.“
[1] „Mit seinen Veröffentlichungen hatte er schon vor dem Ersten Weltkrieg bewirkt, dass die bis dahin von den Universitäten und Medizinern wenig beachtete Rassenhygiene diskutabel wurde.“
[1] „Die letzte Inkarnation des Imperiums, die österreichisch-ungarische Doppelmonarchie, zerfiel in dramatischer Weise im Tumult des Ersten Weltkriegs.“
[1] „Im Verlaufe des Ersten Weltkriegs stieg zwar die Zahl der Fahrgäste stark an, dafür fehlte es aber an Material und vor allem auch an Mitarbeitern, die zum Kriegsdienst einberufen waren und nicht immer durch Frauen ersetzt werden konnten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.029
Deutsch Wörterbuch