Ethnie
Substantiv, f:

Worttrennung:
Eth·nie, Plural: Eth·ni·en
Aussprache:
IPA [ɛtˈniː], auch: [ˈɛtniə]; österreichisch: [ˈeːtniː]
Bedeutungen:
[1] Gruppe von Menschen, die sich einer Kultur, Sprache oder Religion zugehörig fühlen
Herkunft:
Neubildung der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf der Grundlage des griechischen ἔθνος „Volk“
Beispiele:
[1] In manchen Gebieten der Erde, zum Beispiel in Neuguinea, gibt es viele Ethnien in relativ begrenzten Gebieten.
[1] „Dieses Beispiel zeigt zugleich die Schwierigkeit auch in der Gegenwart, eine Gruppe als Ethnie einzugrenzen.“
[1] „Doch obwohl sie Konflikte mit der Kolonialregierung nicht scheut: die Grenze zwischen den Ethnien überwindet sie nur scheinbar.“
[1] „Immerhin erwägen die ethnographischen Forschungen ernsthaft, ob sie die Zigeuner als eigenständige und womöglich schützenswerte Ethnie bewerten sollen.“
[1] „Vorerst ist das Kongobecken nicht viel mehr als eine riesige Region ohne auch nur ein einziges großes, wehrhaftes Königreich, heillos zersplittert in über 200 Ethnien mit mehr als 400 verschiedenen Sprachen und Dialekten – und somit leichtes Opfer für die Eroberungslust und Trophäenjagd eines narzistischen Monarchen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch