Exemplar
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ex·em·p·lar, Plural: Ex·em·p·la·re
Aussprache:
IPA [ɛksɛmˈplaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] einzelnes Stück aus einer Menge gleichartiger Gegenstände
Herkunft:
mittelhochdeutsch exemplār „Vorbild, Muster“, von lateinisch exemplar entlehnt, einer Weiterbildung von lateinisch exemplum, ab 16. Jahrhundert auch mit der heutigen Bedeutung gebraucht
Beispiele:
[1] Nur mit viel Glück konnte ich ein Exemplar des Erstdrucks auftreiben.
[1] „Er hatte ihr sein Exemplar geliehen, und all den Unterstreichungen und Notizen nach zu urteilen hatte er das Buch nicht nur gründlich studiert, es hatte seinen Besitzer auch durchaus provoziert.“
[1] „Bislang war nur ein Exemplar bekannt, das zudem lange Zeit als Kriegsverlust galt.“
[1] „Gerade dieses Exemplar zeichnete sich durch seine besondere Standorttreue aus, was die weitere Beobachtung naturgemäß deutlich erleichtern würde.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch