färöisch
Adjektiv:

Worttrennung:
fä·rö·isch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [fɛˈʁøːɪʃ]
Bedeutungen:
[1] die Inselgruppe Färöer betreffend
[2] dem Volk der Färinger zugehörig
[3] zur nordgermanischen Sprache Färöisch gehörend
Herkunft:
dänisch færøsk ältere Schreibweise: færøisk[Quellen fehlen]
Ableitung (Derivation) des Substantivs Färöer mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Synonyme:
[1–3] veraltet: färingisch, föroyisch (bei Ernst Krenn)
Beispiele:
[1] „Heute lebt er in Kopenhagen, nach der Hauptstadt Tórshavn die zweitgrößte färöische Stadt.“
[1] „Das findet zumindest Magnus Magnussen, Kettentänzer und Einwohner des färöischen Archipels: "Als Republikaner steht man ja auf der anderen Seite, oder nicht?"“
[1] „Sollte die Suche nach Öl vor der Küste erfolgreich sein, erwartet die färöische Wirtschaft (und mit ihr die Unabhängigkeitsbewegung) einen Aufschwung.“
[2] „Friedrich II. beauftragte schließlich einen färöischen Seemann, den Magnus Heinesön, die Inseln zu schützen und vor Thorshavn eine Schanze anzulegen.“
[2] „Die färöische Tradition, die sich an die in der Saga erzählten Ereignisse knüpft, ist ebenfalls weitgehend unmittelbar von ihr abhängig, indem das anonyme wahrscheinlich spätma. Sigmundar kvæði […] auf der Oláfs s. Tryggvasonar basiert;“
[2] „Die von färöischen und dänischen Kaufleuten und Beamten gegründete Zeitung war ursprünglich dänisch und wollte ein Forum für die öffentliche Debatte über politisch und sozial bedeutende Themen schaffen.“
[3] „Für diese neu übersetzte dänische, grönländische und färöische Bibel hat die Monarchin 50 Zeichnungen angefertigt, von denen jetzt 24 Originale in Norddeutschland zu sehen sind.“
Übersetzungen:
Färöisch
Substantiv, n: Worttrennung:
Fä·rö·isch, Singular 2: das Fä·rö·i·sche, kein Plural
Aussprache:
IPA [fɛˈʁøːɪʃ], [ˈfɛːʁøɪʃ]
Bedeutungen:
[1] eine skandinavische, dem Isländischen verwandte Sprache, die auf den Färöern Amtssprache ist
Herkunft:
Substantivierung des Adjektivs färöisch durch Konversion
Synonyme:
[1] veraltet: Färingisch
Beispiele:
[1] Kannst du Färöisch sprechen?
[1] Wie heißt das auf Färöisch?
[1] Wie kann ich mein Färöisch verbessern?
[1] Das Färöische ist mit dem Isländischen verwandt.
[1] „Stärker als in vielen anderen germanischen Sprachen - Isländisch und Färöisch einmal ausgenommen - beeinflussen auch Sprechgeschwindigkeit, angestrebte Deutlichkeit, allgemeine Faktoren der Sprechsituation sowie stilistische Faktoren die Aussprache des Dänischen in erheblichem Maße.“
[1] „Mein Färöisch hörte sich an wie die Freundin mit Schnupfen, die in ein kindliches Sprechen verfällt, um sich bemitleiden zu lassen.“
[1] „Dazu kam, dass er fehlerfrei Färöisch sprach.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch