Fürbitte
Substantiv, f:

Worttrennung:
Für·bit·te, Plural: Für·bit·ten
Aussprache:
IPA [ˈfyːɐ̯ˌbɪtə]
Bedeutungen:
[1] Gebet für jemand anderen. Fürbitten können sowohl im persönlichen Gebet als auch innerhalb der kirchlichen Liturgie gebetet werden.
Herkunft:
Konversion aus dem Infinitiv des Verbs fürbitten
mittelhochdeutsch vürbete, -bitte
Synonyme:
[1] Bitte, Gebet
veraltet: Rogation
katholische Kirche: Kommemoration, Memento
besonders Religion: Bittruf
Beispiele:
[1] Diese Wünsche vertraue ich der Fürbitte der Heiligen Jungfrau, der Mutter des Erlösers an …
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch