Fürsprecher
Substantiv, m:

Worttrennung:
Für·spre·cher, Plural: Für·spre·cher
Aussprache:
IPA [ˈfyːɐ̯ˌʃpʁɛçɐ]
Bedeutungen:
[1] jemand, der sich für jemanden ausspricht/einsetzt
[2] schweizerisch: Rechtsanwalt
Synonyme:
[2] Advokat, Anwalt, Dolmetsch, Fürsprech, Rechtsanwalt
Beispiele:
[1] „Die evangelische Kirche will Fürsprecher des Lebens sein, gerade auch im Schwangerschaftskonflikt und in der Schwangerschaftskonfliktberatung.“
[1] „Denn während des Jahres 1788 gelang es Mary Rose, einige Fürsprecher zu gewinnen.“
[1] „Ein Teil des Problems liegt darin, dass die Emanzipation des Mannes nie einen Fürsprecher gehabt hat, nie Bestandteil der Erziehung gewesen ist.“
[2] „Auch die Regelung der Anwaltschaft ist der Schweiz Sache der Kantone, so dass es 26 verschiedene Zulassungsvorschriften gibt. Es gibt sogar die verschiedensten Bezeichnungen für den Beruf wie Rechtsanwalt (Zürich), Advokat (Basel) oder Fürsprecher (Bern).“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.032
Deutsch Wörterbuch