Fürstentum
Substantiv, n:

Worttrennung:
Fürs·ten·tum, Plural: Fürs·ten·tü·mer
Aussprache:
IPA [ˈfʏʁstn̩ˌtuːm]
Bedeutungen:
[1] Herrschaftsgebiet eines Fürsten
Herkunft:
Ableitung von Fürst mit dem Ableitungsmorphem -tum
Beispiele:
[1] „Auffallend ist eine in Monaco permanent festzustellende und teils zu öffentlichen Beeinträchtigungen führende Bautätigkeit an vielen Stellen des Fürstentums.
[1] „Das Fürstentum bleibt mehr als 160 Jahre normannisch, bis es 1268 durch den Mamelucken-Sultan von Ägypten erobert wird.“
[1] „Bildung sollte übrigens auch seinen Untertanen zukommen, bereits 1650 hatte August in seinem Fürstentum die allgemeine Schulpflicht eingeführt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch