Fachbereich
Substantiv, m:

Worttrennung:
Fach·be·reich, Plural: Fach·be·rei·che
Aussprache:
IPA [ˈfaxbəˌʁaɪ̯ç]
Bedeutungen:
[1] ein bestimmtes, fachliches Themengebiet
[2] eine Organisationseinheit an (Hoch-)Schulen mit eng zusammengehörenden Wissenschaftsgebieten
Herkunft:
Determinativkompositum aus Fach und Bereich.
Synonyme:
[1] Fachgebiet, Fachrichtung, Ressort, Sachgebiet, Teilgebiet
[2] Department, Fachschaft, Fakultät
Beispiele:
[1] Informatik ist mein Fachbereich.
[1] „Gerade jetzt, in Zeiten knapper Kassen, sähe mancher Professor das Geld, das aus den Fachbereichen in die Studienreformprojekte fließt, lieber im Budget für seine Arbeit, die sich häufig auf ein disziplinäres Kernthema beschränkt.“
[2] „Er maturierte am Technologischen Gewerbemuseum (TGM) im Fachbereich Schweißtechnik und studierte 1959 bis 1964 an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Alfred Jerger.“
[2] Im Fachbereich Elektrotechnik studieren 500 Studenten.
[2] „Während des Chemiestudiums wandte Tom seine umfangreichen EDV-Kenntnisse auch im Fachbereich der Uni an, indem er die dortige EDV als Administrator auf dem neuesten Stand hielt, soweit das den Vorschriften entsprechend möglich war.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch