Faktum
Substantiv, n:

Worttrennung:
Fak·tum, Plural 1: Fak·ten, Plural 2: Fak·ta
Aussprache:
IPA [ˈfaktʊm]
Bedeutungen:
[1] etwas Tatsächliches, Verifiziertes
Herkunft:
im 16. Jahrhundert entlehnt aus lateinisch factum „das Geschehene, Handlung, Tat“, gebildet zu faceremachen, tun
Synonyme:
[1] Tatsache, Fakt; veraltend: Fakta
Gegenwörter:
[1] Vermutung, Behauptung, Hypothese
Beispiele:
[1] Es ist ein Faktum, dass die Erde um die Sonne kreist.
[1] Welche Fakten gibt es über die Zeit des Zweiten Weltkrieges?
[1] „Nicht alle Fakten sind topaktuell, und nicht alle Fakten konnte ich auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüfen.“
[1] „Während er in dieses Faktum einsackte, nahm er fasziniert die Eleganz seiner Möbel wahr: das Telefontischchen aus Ahorn mit den spitz zulaufenden Beinen, den Spiegelrahmen mit dem Akanthusmuster und der abblätternden Vergoldung.“
[1] „Nach sechzig Jahren tritt ein Faktum mit großer Eindeutigkeit hervor, das damals schwer zu erkennen und noch schwerer zu glauben war: Der braune Spuk war vorüber, der Nationalsozialismus ein für alle Mal erledigt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.041
Deutsch Wörterbuch