Federball
Substantiv, m:

Worttrennung:
Fe·der·ball, Plural: Fe·der·bäl·le
Aussprache:
IPA [ˈfeːdɐˌbal]
Bedeutungen:
[1] ohne Artikel, kein Plural: Freizeitspiel, das mit Schlägern und einem Federball[2] gespielt wird
[2] leichtes, konisches Sportgerät, mit einer Spitze auf Kork oder Gummi, in der kreisförmig echte Federn oder solche aus Plastik stecken
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Feder und Ball
Synonyme:
[1] Badminton, Federballspiel
[2] Shuttlecock
Beispiele:
[1] Im Sommer haben wir als Kind immer Federball gespielt.
[2] Beim Badminton benutzt man Federbälle unterschiedlichen Gewichtes.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch