Federkleid
Substantiv, n:

Worttrennung:
Fe·der·kleid, Plural: Fe·der·klei·der
Aussprache:
IPA [ˈfeːdɐˌklaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] gehoben: die gesamten Federn, die die Haut eines Vogels bedecken
Herkunft:
Kompositum aus den Substantiven Feder und Kleid
Synonyme:
[1] Federschmuck, Gefieder
Beispiele:
[1] Ihr dichtes Federkleid schützt Vögel vor Kälte.
[1] Zur Paarungszeit tragen viele männliche Vögel ein besonders prächtiges Federkleid.
[1] „Vögel können gut in der Höhe überleben, weil ihr Federkleid sie warm hält.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch