Festland
Substantiv, n:

Worttrennung:
Fest·land, Plural: Fest·län·der
Aussprache:
IPA [ˈfɛstˌlant]
Bedeutungen:
[1] die Hauptlandfläche eines Kontinents
Herkunft:
Zusammenrückung der Wortgruppe festes Land am Anfang des 19. Jahrhunderts
Determinativkompositum aus dem Adjektiv fest und dem Substantiv Land
Gegenwörter:
[1] Insel
Beispiele:
[1] Der Ärmelkanal trennt England vom europäischen Festland.
[1] „Der Nordpol ist kein Festland, ist nicht mit dem Nordkap zu verwechseln und, anders als der Südpol, nicht von Bergen umgeben.“
[1] „Sein Südpol ist weit stärker mit Festland bedeckt als der Nordpol, der nur aus einem kleinen Landkäppchen besteht.“
[1] „Dies war auch für das europäische Festland von Bedeutung, denn die christliche Mission Westeuropas erfolgte in der Nachfolge Patricks durch irische Mönche!“
[1] „Was es für einen Seemann bedeutete, das Festland weit hinter sich zu lassen und ins Unbekannte zu segeln, zeigen die Notizen, die Christoph Kolumbus in sein Bordbuch geschrieben hat.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch