Festnahme
Substantiv, f:

Worttrennung:
Fest·nah·me, Plural: Fest·nah·men
Aussprache:
IPA [ˈfɛstˌnaːmə]
Bedeutungen:
[1] Recht: Festhalten einer Person auf einer rechtlichen Grundlage für einen vorläufigen Zeitraum
Herkunft:
Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs festnehmen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e (plus Vokalwechsel)
Synonyme:
[1] Arretierung, Ergreifung, Inhaftierung, Inhaftnahme, Verhaftung
Beispiele:
[1] Ein Berater des weißrussischen Oppositionspolitikers dementierte die Festnahme von Milinkewitsch durch die weißrussische Polizei.
[1] Körperverletzungen bei der Festnahme sind nur insoweit gerechtfertigt, als sie in Zusammenhang mit dieser stehen und im Rahmen der Verhältnismäßigkeit bleiben.
[1] „Wir hatten hin und zurück gute Überfahrten, ohne irgendwelche Festnahmen oder Missgeschicke.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch