Fischer
Substantiv, m:

Worttrennung:
Fi·scher, Plural: Fi·scher
Aussprache:
IPA [ˈfɪʃɐ]
Bedeutungen:
[1] Arbeiter, Selbstständiger, der erwerbsmäßig Fang von Fisch betreibt
[2] umgangssprachlich: Person, die fischt, Fisch fängt; Angler
Herkunft:
von mittelhochdeutsch: vischære, vischer, althochdeutsch: fiscâri oder fiscari; vgl. gotisch: fiskja. Das Wort ist seit dem 9. Jahrhundert belegt.
Strukturell: Ableitung (Derivation) des Substantivs vom Stamm des Verbs fischen mit dem Suffix -er als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Synonyme:
[1] Berufsfischer, Fischwirt (heutiger Name des Berufs)
[2] Angler
Beispiele:
[1] Die Fischer holten einen guten Fang ein.
[1] „Eine besondere Klasse bildeten die Wenden, soweit sie für sich in geschlossenen Siedlungen an den alten Lebensbedingungen und z.T. auch ihrer Religion festhielten. Hierzu gehörten besonders die Kietze, Fischer und Zeidler.“
[1] „Der Fischer war ein etwa fünfundzwanzigjähriger Kerl mit Muskeln wie Schiffsmasten.“
[1] „Die Fischer gingen in Richtung Stadt und verschwanden.“
[2] Am Wochenende liebt er es, als Fischer am kleinen See zu angeln.
Redewendungen:
Fischers Fritze fischt frische Fische - Zungenbrecher
Übersetzungen: Substantiv, m, f, Nachname: Worttrennung:
Fi·scher, Plural: Fi·schers
Aussprache:
IPA [ˈfɪʃɐ]
Bedeutungen:
[1] deutschsprachiger Nachname, Familienname mit dem vierthäufigsten Vorkommen in Deutschland
Herkunft:
leitet sich vom Berufsnamen „Fischer“ ab, wobei der erste Namenträger die Fischerei ausübte oder Fischwirtschaft betrieb.
Beispiele:
[1] Fischers sind schon seit 20 Jahren im Kegelclub.
[1] Ulrike Fischer macht ein Auslandssemester in Norwegen.
[1] Der Fischer spült und die Fischer trocknet ab.
[1] Frau Fischer ist ein Genie im Verkauf.
[1] Herr Fischer wollte uns kein Interview geben.
[1] Die Fischers fliegen heute nach Sri Lanka.
[1] Der Fischer trägt nie die Pullover, die die Fischer ihm strickt.
[1] Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Fischer kommt, geht der Herr Fischer.“
[1] Fischer kommt und geht.
[1] Fischers kamen, sahen und siegten.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch