Flexionsmorphem
Substantiv, n:

Worttrennung:
Fle·xi·ons·mor·phem, Plural: Fle·xi·ons·mor·phe·me
Aussprache:
IPA [flɛˈksi̯oːnsmɔʁˌfeːm]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: ein grammatisches Morphem, das der Beugung (Flexion) eines Wortes dient
Herkunft:
Determinativkompositum aus Flexion, Fugenelement -s und Morphem
Synonyme:
[1] Flexem, Flexiv
Gegenwörter:
[1] Ableitungsaffix, Ableitungsmorphem, Ableitungssilbe, Derivatem, Derivationsaffix, Derivationsmorphem, Wortbildungsaffix, Wortbildungsmorphem
[1] Basismorphem, Grundmorphem, Stammmorphem
Beispiele:
[1] „An den letzteren interessiert weniger ihre Herkunft aus dem Englischen als vielmehr der Prozeß ihrer Eindeutschung - es handelt sich ja um Wörter, die Wortbildungs- und Flexionsmorpheme des Deutschen annehmen müssen, wenn sie in deutschen Sätzen verwendet werden sollen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch